Biofeedback

Körper und Psyche im Dialog

Das vegetative Nervensystem bildet eine Schnittstelle zwischen Psyche und Körper. Aus dem Volksmund kennen wir den kalten Angstschweiß, das gebrochene Herz, die Luft die weg bleibt oder den nervösen Magen u.v.m. Mithilfe von Biofeedback, einer wissenschaftlichen Methode, können wir diesen Körper-Psyche-Dialog auf den Bildschirm bringen und somit verändern. Hin zu mehr Wohlbefinden!

Unterstützend bei:

  • Stressüberlastung / Burnout
  • Gereiztheit, Nervosität
  • Niedergeschlagenheit / Erschöpfung
  • Ängsten, panikähnlichen Momenten
  • Schlafproblemen 
  • Umgang mit (chronifizierten) Schmerzzuständen als Begleitung zur medizinischen Therapie, wie u.a. Tinnitus, Migräne, Colitis Ulcerosa, somatoforme Schmerzstörung uvm.


Hinweis: meine Arbeit ersetzt keine medizinischen Behandlungen!